Hier möchten wir Ihnen einmal eine Musterkalkulation aufzeigen.


Selbstverständlich setzt eine Finanzierung die entsprechende Bonität voraus. Der Zinssatz ist abhängig von Bonität, die Bonitätsunterschiede können wir hier nicht berücksichtigen, deshalb verwenden wir hier einen Zinssatz von normaler Bonität.


Bei der Stromerzeugung haben wir einen Mittelwert erzeugt. Der kann Regional höher oder niedriger sein, bitte dafür eine eigene Berechnung anfordern, damit wir diese Berechnung auf Ihren Standort kalkulieren können.


Die Nutzung des Ertrags setzt eine Batteriespeicherung voraus. Wie sich eine Finanzierung und KFW Mittel auf eine Batteriefinanzierung auswirkt, berechnen wir hier nicht, dass können wir erst, wenn wir Ihre persönlichen Fakten kennen.


MUSTERKALKULATION


Kalkulationsgrundlage ist eine 3 KW Anlage


Investitionssumme 5.656 € Brutto für die Hardware


Finanzierungsgrundlage DSL Bank ( 27.05.2015 ) 120 Monate ( 10 Jahre )

                                            Soll Zins 4,4  Eff. Zins 4,49


Monatlicher Betrag 58,35 € im Monat für 10 Jahre


Ertragskalkulation wie oben beschrieben :


3 KW bei 950 Sonnenstunden ergibt 2850 KW Stromertrag im Jahr


Eigenbedarf Nutzung mit Batterie 2.280 KW ( Ersparnis Einkauf bei den Stadtwerken ) 0,28 € = 638,40 €


Überproduktion Verkauft an die Stadtwerke 570 KW x 0,12 ( derzeit ) = 68,40 €


Jahresertrag 706,80 € : 12 Monate = 58,90 € 



Stromerzeugende Anlage für ca. 0,00 € 


Nochmal zu den Kritikern !


Wir wissen, dass jede Musterkalkulationen angreifbar ist. Wir wollen auch nicht verheimlichen, dass Stromertrag und Nutzung von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig ist. Deshalb bieten wir jeden eine regional- und nutzerbezogene Berechnung an.


Wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben, schreiben Sie uns.